FEM (Finite Elemente Methode)

Wollen Sie Ihre Entwicklungskosten eines neuen Produktes / Produktionsmittel senken?

Haben Sie den Eindruck, dass Ihre bestehende Konstruktion über- / unterdimensioniert ist?

Möchten Sie den physikalischen Prozess in Ihrer Anlage besser nachvollziehen oder steuern können?

Möchten Sie Ihre technischen Erfahrungen noch direkter in eine Neuentwicklung einfliessen lassen?

 

Eine seriöse FEM Berechnung kann Ihnen die oben genannten Vorteile gegenüber Ihren Konkurrenten verschaffen. So können:

  • Massiv Kosten bei einer frühzeitig angesetzten FEM Berechnung reduziert werden
  • Massiv Material- / Fertigungskosten durch geometrische Optimierung einer Konstruktion reduziert werden
  • Massiv Kosten prozessoptimierte Anpassungen reduziert werden
  • Massiv Kosten durch Erkennen und Optimieren der vergangenen Fehler reduziert werden

 

Zusammen mit unserem erfahrenen Partner WeissQuadrat (www.weissquadrat.li) können wir Ihnen strukturmechanische, thermische und Fluidsimulationen anbieten.

 

 

Weiss Quadrat

 

 

 

 

 

 Referenzen

View

Entwicklung Abschervorrichtung

Situation: Unser Auftraggeber, die Firma Autoneum Switzerland, ist ein führender Zulieferer für...

View

Entwicklung automatische Pulver-Wechseleinheit (Anbindung an eine bestehende Kundenanlage)

Situation: Unser Auftragsgeber ist ein schweizerisches Unternehmen mit langjähriger Erfahrung im...

View

Entwicklung Hubeinheit für Lebensmittel (Food)

Situation: Ein Behälter soll mittels Hubstapler an die Ausgangsposition der Hubeinheit gestellt...

 

 Methodik

 

Default Image View

FMEA (Failure Mode and Effects Analysis)

FMEA (Failure Mode and Effects Analysis oder Fehler-Möglichkeit und -Einfluss Analyse) folgt dem...

View

FEM (Finite Elemente Methode)

Wollen Sie Ihre Entwicklungskosten eines neuen Produktes / Produktionsmittel senken? Haben Sie den...

View

QPPC (Quick Production Plant Check)

Um eine Produktionsoptimierung umsetzen zu können hat Z.E.C. die Methode QPPC™ entwickelt.   Je nach...