Entwicklung Abschervorrichtung

Situation:

Unser Auftraggeber, die Firma Autoneum Switzerland, ist ein führender Zulieferer für Formteile für die Automobilindustrie. Für die Herstellung dieser Formteile muss die Rohmasse, welche aus glasfaserverstärktem Kunststoff besteht, abgeschnitten werden.

Die bestehende Anlage weist altersbedingt einige wartungsintensive Abnutzungsspuren auf. Ebenfalls soll mittels systematischer Analyse und methodischen Vorgehen der Wartungsaufwand zukünftig reduziert und die Zuverlässigkeit erhöht werden.

 

Z.E.C. Leistungen:

  • Systematische Analyse der IST-Situation
  • Erarbeitung verschiedener Konzeptideen mittels Anwendung methodischer Vorgehensweisen
  • Festlegung auf ein favorisiertes Konzept in Zusammenarbeit mit den Kunden
  • Ausarbeitung des favorisierten Konzeptes inkl. FEM Berechnung der Kernbauteilen
  • Detaillierung der Fertigungszeichnungen und Beschaffungsunterlagen

Das Ergebnis:

Durch einen symmetrischen Zweiklingenschnitt und die gefedert Aufnahme mit Vorspannung konnte ein sauberer Schnitt im Zentrum des Plastifikats erreicht werden. Ebenfalls wird die Struktur des Schnittgutes durch die doppelt so hohe Schnittgeschwindigkeit nicht verändert. Durch Anwendung wartungsfreier Komponenten, unter anderem einem Brushless-Servomotor, werden Wartungsarbeiten an der Anlage auf ein Minimum reduziert. Einzig die Klingen müssen periodisch zum Nachschleifen gewechselt werden. Weitere Infos unter: Factsheet

 Abschervorrichtung

 

 

 

 Referenzen

View

Entwicklung Abschervorrichtung

Situation: Unser Auftraggeber, die Firma Autoneum Switzerland, ist ein führender Zulieferer für...

View

Entwicklung automatische Pulver-Wechseleinheit (Anbindung an eine bestehende Kundenanlage)

Situation: Unser Auftragsgeber ist ein schweizerisches Unternehmen mit langjähriger Erfahrung im...

View

Entwicklung Hubeinheit für Lebensmittel (Food)

Situation: Ein Behälter soll mittels Hubstapler an die Ausgangsposition der Hubeinheit gestellt...

 

 Methodik

 

Default Image View

FMEA (Failure Mode and Effects Analysis)

FMEA (Failure Mode and Effects Analysis oder Fehler-Möglichkeit und -Einfluss Analyse) folgt dem...

View

FEM (Finite Elemente Methode)

Wollen Sie Ihre Entwicklungskosten eines neuen Produktes / Produktionsmittel senken? Haben Sie den...

View

QPPC (Quick Production Plant Check)

Um eine Produktionsoptimierung umsetzen zu können hat Z.E.C. die Methode QPPC™ entwickelt.   Je nach...